Impressum / Datenschutzerklärung 

Identität


Wir gehören seit 1938 zum Liebenzeller Gemeinschaftsverband (www.lgv.org), der ein freies Werk innerhalb der evangelischen Kirche ist. Er ist einer der größten Gemeinschaftsverbände in Deutschland und erreicht in 47 Bezirken an rund 300 Orten in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen wöchentlich etwa 19.000 Erwachsene und Jugendliche.


Wir unterstützen mit Gebet und Gaben die Arbeit der Liebenzeller Mission (www.liebenzell.org). Die Liebenzeller Mission arbeitet nach dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“ als freies Werk innerhalb der evangelischen Kirche weltweit überkonfessionell. Ihre rund 240 Missionarinnen und Missionare geben in ca. 24 Ländern der Erde Gottes Liebe weiter. Sie gründen Gemeinden, bilden aus, helfen in akuten Notlagen und befähigen zur Selbsthilfe.


Wir sind Teil des Liebenzeller Gemeinschaftsbezirks Heilbronn (www.bezirk-heilbronn.lgv.org), zu dem wir mit anderen Gemeinden/Gemeinschaften aus dem Kreis Heilbronn gehören. Die Arbeit des Bezirks wird vom Bezirksleitungskreis koordiniert, der unter anderem gemeinsame Veranstaltungen initiiert und die Finanzen verwaltet.



Unsere Jugendarbeit ist Teil des Südwestdeutschen Jugendverbands „Entschieden für Christus“ e.V. (www.swdec.de) und hat eine eigene Leitungsstruktur. Sie weiß sich eingebunden in unsere Gemeinde.


Seit 2015 sind wir als evangelische Gemeinschaftsgemeinde Teil der evangelischen Landeskirche in Württemberg (www.elk-wue.de). Die von uns durchgeführten Taufen und Konfirmationen sowie ggf. Trauungen und Beerdigungen werden in die Kirchenbücher der evangelischen Kirche in Württemberg amtlich eingetragen.


Profil

Unser evangelisches Profil richtet sich nach dem biblisch-reformatorischen Bekenntnis:

  • Allein die Heilige Schrift
    Durch die Bibel offenbart sich Gott selbst uns Menschen (Tit 1,3). Sie ist von Gott eingegeben (2. Tim 3,16), hat für uns höchste Autorität und ist der Maßstab für unser Leben. In ihr ist alles geschrieben, was man zum ewigen Heil und zum Leben als Christ wissen muss.
    Alle Erkenntnisse müssen an der Heiligen Schrift geprüft werden.
    • Allein die Gnade
      Alle Menschen sind Sünder, von Gott ewig getrennt und können die Beziehung zu Gott nicht durch eigene Anstrengung wiederherstellen (Röm 3,23). Nur durch die Gnade Gottes werden Menschen vor Gott gerechtfertigt A(Röm 3,24), von der Herrschaft der Sünde befreit (Röm 8,2) und können so wieder Gemeinschaft mit ihm haben.
    • Allein Jesus Christus
      Jesus Christus ist das Zentrum der Bibel und unseres Glaubens. Er kam – wie im Alten Testament an vielen Stellen prophezeit – als Gott in diese Welt (Luk 2, 7+11), wurde Mensch und starb stellvertretend für unsere Sünden (1. Kor 15,3). Durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung ist unsere Schuld vergeben (Eph 4,32), durch ihn sind wir mit Gott versöhnt (2. Kor 5,18). Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh 14,6).
      Wir erwarten, dass er sichtbar wiederkommt (Apg 1,11, Offb 22,7) und einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen wird (Offb 21,1).
    • Allein der Glaube
      Nur durch den Glauben an das Versöhnungswerk Jesu Christi wird man gerecht gesprochen und gerettet (Gal 2,16). Der Glaube ist ein Geschenk Gottes (Röm 5,15), das man persönlich annehmen muss.
      Christlicher Glaube ist eine gelebte Beziehung zum dreieinigen Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist.